Soziale Verantwortung

Nicht nur nehmen, auch geben...

mdk logo schwarzWir vom Team TripGuru können uns sehr glücklich schätzen - in der Regel geht es uns sehr gut. Leider gilt das nicht für alle Menschen. Daher möchten wir versuchen, unseren kleinen und bescheidenen Teil dazu beizutragen, das zu verbessern. Wir haben dafür lange nach einer Möglichkeit gesucht, die sowohl uns persönlich als auch unser Geschäft irgendwie miteinander verbindet. Letztendlich haben wir beschlossen, die McDonald‘s Kinderhilfe, insbesondere das Ronald McDonald Haus in Bad Oeynhausen, zu unterstützen.

Wir finden die Idee der McDonald‘s Kinderhilfe einfach toll und unterstützen sie daher seit dem Jahr 2014 mit Geldspenden.

 

Gerne erklären wir Ihnen die Gründe dafür:

  • Die ursprüngliche Idee der McDonald`s Kinderhilfe stammt -wie die Fastfood-Restaurants selber- aus den USA. Und was passt besser zu uns als Veranstalter für Reisen in die USA, als eine gute Sache aus den USA zu unterstützen?
  • Wer so wie wir selber Kinder hat, der wird wissen, dass Gesundheit und „ein Lächeln im Gesicht“ das größte Glück im Leben sein können - gerade bei Kindern. Um den Eltern und Kindern die schwierige Zeit des Klinikaufenthaltes etwas zu erleichtern, gibt die Hausleitung in Person von Frau Stefanie Kruse mit ihrem Team ihr Bestes.
  • Uns war es ebenfalls wichtig, dass unsere Spenden regional, also in unserer Nähe, verwendet werden, so dass wir uns von Zeit zu Zeit selber von der Verwendung der Mittel überzeugen können. Das Ronald McDonald Haus Bad Oeynhausen ist von uns aus schnell per Auto zu erreichen, so dass wir im wahrsten Sinne des Wortes "nah dran" sind.
  • Man kann nun über das Speisenangebot bei McDonald`s geteilter Meinung sein. Fest steht aber, dass die McDonald`s Kinderhilfe Stiftung eine tolle Sache ist und es deshalb verdient hat, unterstützt zu werden - was wir gerne machen!

 

mdk haus boDas Ronald McDonald Haus
Bad Oeynhausen

Ein fremdes Zimmer, eine angsteinflößende Umgebung, viele schmerzhafte Behandlungen – schwer kranke Kinder müssen bei einer Therapie in einer oft weit entfernten Spezialklinik nicht nur gegen ihre Krankheit, sondern auch gegen Einsamkeit und Heimweh kämpfen. Als Zuhause auf Zeit für die Familien der kleinen Patienten, die im Zentrum für angeborene Herzfehler des Herz- und Diabeteszentrums Bad Oeynhausen behandelt werden, wurde das Ronald McDonald Haus am 8. September 2001 eröffnet. Bis zu zwölf Familien können hier in wohnlicher Atmosphäre Unterkunft finden.

In den vergangenen 12 Jahren (Stand 11/2013) konnte so bereits 2.500 Familien geholfen werden. Nur wenige Gehminuten vom Herz- und Diabeteszentrum NRW entfernt, können sich die Familien in den Apartments der Einrichtung erholen, um Kraft für ihre kranken Kinder zu tanken. Neben den 2 hauptamtlichen Mitarbeitern kümmern sich alleine im Ronald McDonald Haus Bad Oeynhausen zur Zeit (November 2013) knapp 30 ehrenamtliche Mitarbeiter um die Familien.

Das Elternhaus finanziert sich über Spenden aus der Region. Jeder Spendeneuro von Privatpersonen, Vereinen oder Firmen kommt direkt dem Haus in Bad Oeynhausen zugute. Träger des Hauses ist die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, eine gemeinnützige Organisation, die es sich seit 1987 zur Aufgabe macht, das existierende staatliche Gesundheitssystem sinnvoll zu ergänzen und speziell schwer kranken Kindern und ihren Familien zu helfen. Die vom Zentralinstitut für Soziale Fragen geprüfte und empfohlene Stiftung finanziert sich weitestgehend aus Spenden.

 


Weitere Informationen

Nähere Informationen zur McDonald’s Kinderhilfe Stiftung finden Sie unter: www.mcdonalds-kinderhilfe.org

Nähere Informationen zum Ronald McDonald Haus Bad Oeynhausen finden Sie hier: >klick<